Anuradhapura, Sri Lanka


Spurenwechsler Reiseblog Reise TIP BLOG In der Spur Sri Lanka Anuradhapura Schwarz Jörg Kultur Highlights
Die Jethavanaramaya Dagoba in Anuradhapura, Sri Lanka (Foto Jörg Schwarz)

 

Ceylons historische Tempel und Stätten | Sri Lanka -   5 | 5  - Für die Fortsetzung bitte auf das obere Bild klicken!

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | weiter...

 

Zurück zu Kultur | HIGHLIGHTS

 


Mittelpunkt des buddhistischen Sri Lanka: Der heilige Baum in der alten Königsstadt - Anuradhapura

 

Heute wieder auf etwa 50.000 Menschen angewachsen, ist Anuradhapura unzweifelhaft eine der bedeutendsten Städte der Insel, wenngleich ihr in Größe und Einwohnerzahl viele den Rang abgelaufen haben. Ihre Bedeutung erlangte die "erste Hauptstadt Sri Lankas" durch unstete, kriegerische Epochen, in welcher die Herrschaft des Landes zwischen 437 v. u. Z. bis 1070 n. u. Z. unter wechslender Führerschaft zwischen singhalesischen und tamilischen Herrschern ihren Ausgangspunkt von hier nahm. Zahlreiche Könige schufen in vielen Jahrhunderten die heute im Stadtgebiet weit verbreiteten und verteilten archäologischen Stätten und Gebäude, die nach der Verlegung der Hauptstadt nach Polonnaruwa in völlige Vergessenheit gerieten und für Jahrhunderte unter einem dichten Dschungel verschwanden. Erst im 19. Jahrhundert wurden die städtischen Überreste wiederentdeckt und in den folgenden Jahrzehnten mühsam vom Urwald befreit. Heute ist die alte Hauptstadt eine der kulturell interessantesten Städte des Landes, auch weil ein bis heute zentrales Heiligtum die Zeiten unbeschadet überstanden hat und zu einem wichtigen Pilgerziel mutiert: Der heilige Bodhi-Baum.

 

Der heilige Baum, Sri Maha Bodhi, ist spiritueller wie geografischer Mittelpunkt Anuradhapuras. Er ist der überliefert älteste Baum der Welt - weit über 2200 Jahre alt - und stammt ziemlich sicher von einem Zweig des seinerzeit in Indien befindlichen Bodhi-Baumes von Bodh Gaya, unter dem Siddharta Gautama zum Buddha - zum Erleuchteten - wurde. Kein geringerer als der erste buddhistische Herrscher Sri Lankas - König Devanampiya Tissa - veranlasste die Überbringung des Zweigs aus Indien, dessen Transport von zahlreichen Wundern begleitet gewesen sein soll. Die Nonne Sanghamitta, eine Schwester des Mönchs Mahinda, der den König vom Buddhismus in Mihintale überzeugte, überbrachte den Zweig gemeinsam mit einer Reihe weiterer Nonnen und pflanzte ihn unter allen Ehren und Weihen im königlichen Garten ein. Seither wird der Bodhi-Baum - auf wunderbare Weise innerhalb weniger Tage nach der Verpflanzung gewachsen - als heiliger Baum verehrt. Noch heute ist ein Besuch des heiligen Areals ein sehenswertes Spektakel - vor allem Abends finden leidenschaftliche Pujas unter musikallischer Begleitung und Gesängen statt - absolut sehenswert.

 

Spurenwechsler Reiseblog Reise TIP BLOG In der Spur Sri Lanka Anuradhapura Schwarz Jörg Kultur Highlights
Kuttam Pokuna, auch Zwillingspools genannt: Antike Badebecken, Anuradhapura, Sri Lanka (Foto Jörg Schwarz)

 

Aber Anaradhapura hat - zumindestens quantitativ - weit mehr zu bieten: Dem Urwald wurde in den vergangenen Jahrzehnten die Geschichte und Architektur dieser ersten Hauptstadt Sri Lankas abgerungen und kann über das gesamte Stadtgebiet immer wieder besichtigt werden. Hierfür sollten Fahrräder oder gar ein TucTuc genutzt werden, denn die Ausdehnung ist groß. Neben alten Gemäuern von Palästen - Lohaprasada  oder Vijaya Bahus Palace - sind vor allem die großen und massiven Dagobas - teils noch heute über und über mit Bäumen und Sträuchern bewachsen -, die Badeteiche der Mönche - u.a. die Zwillingsteiche oder auch Kuttam Pokuna genannnt - wunderschöne Mondsteine oder ein sehenswertes archäologisches Museum empfehlenswert.

 

Hervorgehoben werden soll der mit 110 m höchste Stupa Anuradhapuras, die schneeweiße Ruvanveliseya Dagoba (unter König Duttha Gamini gegen 150 v. u. Z. begonnen) die weithin in der Stadt sichtbar ist. Das UNESCO-Weltkulturerbe hat erstaunliche Ausmaße und beeindruckt jeden Besucher ob ihrer schieren Größe. Im Inneren befindet sich auch in diesem Falle eine bedeutende Reliquienkammer. Die in den 90er Jahren zu verfallen drohende Dagoba - Teile der Dagoba waren eingestürzt und das Ereignis wurde in Sri Lanka als böses Omen gedeutet - sind inzwischen restauriert. Umrahmt ist sie von einer wundervollen Mauer, die ihrerseits unzählige Elefantenköpfe ziert. Phantastisch anzuschauen sind aber gerade auch die noch nicht endgültig restaurierten Strukturen der Jetavanarama Dagoba oder der Abhayagiri Dagoba. Überhaupt ragen im gesamten Stadtgebiet schon von weitem überall Dagobas in den Himmel.

 

Anuradhapura ist eine absolut sehenswerte Stadt, die zum einen ein bisschen städtische Annehmlichkeiten bietet, andererseits über eine Vielzahl an historisch beeindruckenden archäologischen und religiösen Sehenswürdigkeiten verfügt. Gemeinsam mit ihrem herausragenden spirituell lebendigen Zentrum - dem verehrten Bodhi-Baum - hat die Stadt viel zu bieten, was den Reisenden faszinieren dürfte. Sie sollte nicht ausgelassen werden!

 

Spurenwechsler Reiseblog Reise TIP BLOG In der Spur  Schwarz Jörg Kultur Highlights
Eine Gruppe buddhistischer Mönche sammelt sich in der weitläufigen Anlage, Anuradhapura, Sri Lanka (Foto Jörg Schwarz)
Spurenwechsler Reiseblog Reise TIP BLOG In der Spur  Schwarz Jörg Kultur Highlights
Der heilige Sri Maha Bodhi-Baum - hat seine Ursprünge auf dem indischen Festland und ist historische Wurzel der singhalesischen Religion, Anuradhapura, Sri Lanka (Foto Jörg Schwarz)

Spurenwechsler Reise blog schwarz spuren in der spur TIPS Highlight kultur
Gebetsfahnen und -tücher umringen den heiligen, weltweit ältesten Baum, Anuradhapura, Sri Lanka (Foto Jörrg Schwarz)
Spurenwechsler Reiseblog Reise TIP BLOG In der Spur Schwarz Jörg Kultur Highlights
Viele Strukturen müssen mühsam vor dem Verfall in dem feuchten Klima geschützt werden, Anuradhapura, Sri Lanka (Foto Jörg Schwarz)
Reiseblog spurenwechsler Reiseberichte Reisetips Tips Reportagen
Die 110 m hohe Ruvanveliseya-Dagoba beeindruckt durch ihre schiere Höhe und Massivität, Anuradhapura, Sri Lanka (Foto Jörg Schwarz)
Spurenwechsler Reiseblog Reise TIP BLOG In der Spur Sri Lanka Anuradhapura Schwarz Jörg Kultur Highlights
Der meditierende Samadhi Buddha, eine der schönsten Buddhastatuen aus dem 4. Jahrhundert, Anuradhapura, Sri Lanka (Foto Jörg Schwarz)
Spurenwechsler Reiseblog Reise TIP BLOG In der Spur Sri Lanka Anuradhapura Schwarz Jörg Kultur Highlights
Der Sri Lankische Löwe als feine Steinmetzarbeit, Anuradhapura, Sri Lanka (Foto Jörg Schwarz)
Spurenwechsler Reiseblog Reise TIP BLOG In der Spur Sri Lanka Anuradhapura Schwarz Jörg Kultur Highlights
Schlangenbeschwörer am Wegesrand zeigen, was sie haben... - Anuradhapura, Sri Lanka (Foto Jörg Schwarz)

Reiseblog, Reisereportagen, Reiseberichte, Reise-Tips Spurenwechsler
Bewässerungssysteme, Wasserspeicher und Bäder für die Mönche: Die architektonische Beherrschung des Wassers hatte für Anuradhapura existezielle Bedeutung, Anuradhapura, Sri Lanka (Foto Jörg Schwarz)
Reiseblog, Reisereportagen, Reiseberichte, Reise-Tips Spurenwechsler
Einer der ältesten, aber schönsten Mondsteine der Stadt, Anuradhapura, Sri Lanka (Foto Jörg Schwarz)

Ceylons historische Tempel und Stätten | Sri Lanka -   5 | 5 

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | weiter...

 

Zurück zu Kultur | HIGHLIGHTS

 


Folgt uns auf...

alter Account

Account 2017


Schreibt uns ...


Unsere Fotografie-Homepage ...


Kooperationen | Befreundete Blogger