Reise | REPORTAGEN (1|2)


 

Ihr findet auf dieser Seite Reisereportagen  und Reiseberichte  in chronologischer Reihenfolge.

 

Für Gastbeiträge informiert Euch bitte hier über Möglichkeiten der Zusammenarbeit: Ko | OPERATIONEN.

 

Hier geht es zu einer Länderübersicht...


Reise | REPORTAGE über eine verhinderte Reise nach China

 

Klein Dunsum statt Ürümqi [Ürümtschi]

Oder: Wie 12 Nanometer die Welt und unsere Reisepläne veränderten...

23.06.2020 | von Reinhard Helle

 

Vorfreude sei die größte Freude - heißt es doch. Aber was, wenn der Traum von einer China-Reise  bereits volle Fahrt aufgenommen hat ... und dann - noch vor dem Start - unsanft zerschellt? Was wenn die Fantasie uns schon Flügel wachsen lässt, die Nervenenden des Fernwehs uns bereits vollends gepackt und in die Fremde versetzt hat ... und sich nun ein Winzling von 12 Nanometern wie ein Riese vor uns auftürmt und alles zerstört? Ein Sandsturm plötzlich, was eben noch ein Staubkorn war... Statt Seidenstraße  und Tibet - Klein Dunsum  auf Föhr. Genau das ist Reinhard und Martina passiert: Sie legen uns hier die wohl erste Reisereportage einer "verhinderten Reise", einer "Nicht-Reise" vor. Corona  sei Dank!

 


Slow travel Südamerika - Bolivien

 

Boliviens atemberaubendes Hochland: Von Potosí über Sucre nach Cochabamba.

Teil 2: Auf den Spuren der Dinos zum Cañontrekking in der Torotoro-Schlucht

 

09.05.2020, von Jörg Schwarz

 

Die Fortsetzung unserer Reisereportage über Boliviens Hochland  führt uns mitten hinein ins Herz Südamerikas. Von den atemberaubenden Spuren der Urzeit bei Cal orck'o  nahe Sucre  geht es zunächst in das koloniale Zentrum Cochabambas - der Stadt des Ewigen Frühlings und der zahlreichen Nationalparks. Spurenwechsler genießen die unterschätzte Kolonialstadt mit ihren wundervollen Plazas und Märkten und machen sich auf in ihr fabelhaftes Umland. Im Torotoro-Nationalpark  trekken sie tiefe Schluchten und Canons und wandern in zerklüfteter Felsenlandschaft mit unzähligen fossilen Schätzen. Zu allem Überfluss erweist sich auch das staubige Dörfchen im Nationalpark als Oase der Ruhe und gechillten Provinzialität...

 


Slow travel Südamerika - Bolivien

 

Boliviens atemberaubendes Hochland: Von Potosí über Sucre nach Cochabamba.

Teil 1: Von der 'Reichsten Stadt der Welt' bis zum 'Crater Maragua'

21.04.2020, von Jörg Schwarz

 

Zu den spannendsten Regionen Boliviens, wenn nicht Südamerikas, gehört das zerklüftete Hochland  zwischen Potosí  und Cochabamba. In Teil 1 dieser Reisereportage reisen wir zunächst vom mehr als 4.000 m hoch gelegenen, Geschichte umwitterten aber auch unwirtlich-kühlen Potosí  ins deutlich wärmere und mondänere Sucre (2.808 m). Während uns hier der Widerspruch von Vergangenheit und Gegenwart arg beschäftigt, erfreuen wir uns dort paläontologischer Sensationen und tanzender Cholitas  während des Virgen de Guadalupe Festivals. Begeistert sind wir vom Trek über Inkatrails  und fantastische Landschaften in den Crater Maragua. SÜDAMERIKA at its best...

 


Slow travel Asien - Malaysia

 

Ipoh. Malaysias schöne Unscheinbare

Kulinarische Exzesse, fabelhafte Höhlentempel und Streetart der Extraklasse

10.04.2020, von Jörg Schwarz

 

West-Malaysia  hat uns überrascht - so viel kann man vorwegnehmen: Was als Durchgangsstation geplant war, entpuppt sich für uns als ein ausgesprochen empfehlens- und lebenswertes Reiseland, das auf der Besuchsliste der Asien-Reisenden unbedingt viel weiter oben vermerkt sein sollte. Neben vielen Höhepunkten sticht ein Ziel besonders heraus: Ipoh. Und das nicht, weil es an Hochglanz und Sehenswertem anderen überlegen ist, sondern weil es so angenehm unaufgeregt, typisch malaiisch und als Schmuckkästchen daherkommt, das erst entdeckt werden will... 

 


Slow travel Südamerika - Kolumbien 

 

Kolumbiens Zona Cafetera - ein echter Klassiker (Teil 2)

Die höchsten Palmen der Welt, gemütliches Kleinstadtflair und schwirrende Kolibris...

20.03.2020, von Jörg Schwarz

 

Von den Kaffeeplantagen Armenias  und mit der Erkenntnis ausgestattet, dass die besten Bohnen der Welt noch keinen guten Kaffee machen, wenn sie nicht angemessen geröstet und veredelt sind, brechen wir in die kleinen - teils unbekannten - kolonialen Städtchen der Zona Cafetera  auf. In leicht und sanft hügeliger, beinahe toskanisch anmutender Landschaft - freilich mit Bambus, Kaffee und reichlich grünem Weideland versehen, könnte das Ambiente kaum schöner sein. Und schließlich wartet das Cocora-Valley  - vielleicht die  Naturerfahrung in der Zona Cafetera...!?

 


Slow travel Südamerika - Kolumbien 

 

Kolumbiens Zona Cafetera - ein echter Klassiker (Teil 1)

Zwischen betörenden Kaffeearomen, kolonialer Architektur und knatternden Willy-Jeeps

08.03.2020, von Jörg Schwarz

 

Sie gehört inzwischen längst zu den klassischen Besuchszielen im südamerikanischen Kolumbien: Die Zona Cafetera. Zentral und im Herzen des nördlichsten Andenstaates gelegen, betört sie ihre Besucher seit jeher mit fantastischer Natur, üppiger Vegetation und zahlreichen kulturellen Schätzen - wie Kaffee. Die Zona Cafetera  ist aber mehr als nur Kaffeeland. Sie führt den Reisenden tief hinein in die kolumbianische Kultur und Geschichte, gewährt tiefe Einblicke in die Seele und Gegenwart des Landes und zeigt - fast nebenbei - die atemberaubende Schönheit der hiesigen Natur...

 


Slow travel Südamerika - PERU

 

Jenseits von Machu Picchu - Die Cordillera Blanca

Betörende Lagunen, goldgelbe Puna und schneeweiße Bergriesen

von Jörg Schwarz, 01.01.2020

 

Wer Peru  bereist, der will Machu Picchu  sehen und das Heilige Tal, vielleicht den Titicacasee  oder den Colca-Canon. Der sog. Gringotrail  ist die wohl meist befahrene Reiseroute Südamerikas, ja sogar der Welt. Gleichwohl - und das ist kein Widerspruch - waren für Spurenwechsler  vor allem die weniger frequentierten und nicht annähernd so bekannten Ziele attraktiver und spannender, ließ sich gerade hier doch ein Stück des echten und unverstellten Perus  erleben: Vor allem gilt das für die atemberaubende Cordillera Blanca, in Zentral-Peru. Schaut hier was wir erlebt haben...

 


Slow travel Asien - Kambodscha 

 

Unentdecktes Asien -

Von den sagenhaften Flusslandschaften am Fuße des Kardamongebirges

13.12.2019, von Jörg Schwarz

 

Die Region Koh Kong  fristet innerhalb Kambodschas ein Schattendasein, das aus der Sicht der Spurenwechsler eigentlich haltlos ist. Mit dem entsprechenden Reiseverhalten - slow travel: Also mit Zeit und Muße zum Entdecken, dem sich Treibenlassen und Öffnen für Ungeplantes, Neues und Fremdes sowie dem Lösen von der Hochglanzperspektive der Tourismusindustrie - findet der Traveller im äußersten Süd-Westen Kambodschas  ein unfassbar schönes und besuchenswertes Naturareal am Fuße des Kardamongebirges: Fantastische Flusslandschaften, menschenleere Strände, geschützte Mangroven und fabelhafte Wasserfälle in weitgehend unentdecktem und unerschlossenem Terrain. Sucht und findet "Asien pur!"...

 


Slow travel Südamerika - Kolumbien

 

In den feucht-nassen Nebeln des Páramo – Kolumbiens Boyacá

30.09.2019, von Jörg Schwarz

 

Zu den beeindruckendsten Landschaften Südamerikas  gehören ohne Zweifel die tropisch-äquatorialen Hochlandsteppen der nördlichen Anden. Die als Páramo bezeichnete Vegetationsform, die erst jenseits der 3.800 m-Grenze und in baumlosen Regionen weniger Länder der Erde zu finden ist, besticht durch einzigartiges und endemisches Pflanzenwachstum in faszinierender Naturlandschaft. Zu den herausragenden Reisezielen, die dem Besucher neben dieser atemberaubenden Naturerfahrung auch koloniale Dorfschönheiten, spannende kulturelle Schätze sowie kulinarische Hochgenüsse versprechen, gehört das noch selten besuchte Départamento Boyacá  in Kolumbien

 


China - imposante Kunstaufführung im Reich der Mitte (Foto Reinhard Helle)
China - imposante Kunstaufführung im Reich der Mitte (Foto Reinhard Helle)

China

 

Von der 'Halle der höchsten Harmonie' zum 'Garten des bescheidenen Beamten'

von Reinhard Helle, 10.06.2018

 

Er war schon lange da, der Traum von einer Reise in das Reich der Mitte - China!  Reinhard und Martina brechen erstmals in den Fernen Osten auf und haben täglich intensive Begegnungen mit dem spannenden, faszinierenden aber auch widersprüchlichen Land, seiner Geschichte und Gegenwart sowie seinen Menschen. Am Ende schwant ihnen, dass es nicht das letzte Mal gewesen sein könnte, denn sie haben einen Teil von sich zurück gelassen...

 

Reisebericht lesen...



Strände satt an der italienischen Küste (Foto Darius Behrouzi)
Strände satt an der italienischen Küste (Foto Darius Behrouzi)

Italien

 

Tagebuch eines Italienreisenden - Süditalien mit Kind und Kegel

 

von Darius Behrouzi, 15.10.2017

 

Darius Behrouzi und seine Familie machen sich im Auto auf den Weg nach Süditalien. Während sich die italienische Verkehrskultur als ein Wagnis und Abenteuer darstellt, sind die Protagonisten von der hiesiegen Küche angetan und begeistert. Wie es gelingt die Bedürfnisse von Kindern und Eltern unter einen Hut zu bringen - hier die romantische Sehnsucht nach Pompeji und Herculaneum, dort die schlichte Sehnsucht nach Strand - berichtet der Autor hier...

 

Reisebericht lesen...



So schön ist es an der Weser (Foto Hannah Beste)
So schön ist es an der Weser (Foto Hannah Beste)

Deutschland

 

Weser-Radtour 02.07. bis 06.07.2017

 

von Hannah Beste (10 Jahre), 03.10.2017

 

Auf der Weser ist es schön! Davon überzeugen konnte sich Hannah Beste (10 Jahre) im Rahmen einer Weser-Fahrradtour mit ihrer Familie. Was sie dabei alles erlebte, was ihr gefiel und was so gar nicht, davon könnt Ihr Euch hier überzeugen... Zugleich unser erster externer Reisebericht - Premiere! Danke Hannah!

 

Reisebericht lesen...



Die unglaubliche Laguna Colorada, Bolivia (Foto Jörg Schwarz)
Die unglaubliche Laguna Colorada, Bolivia (Foto Jörg Schwarz)

Bolivien

 

Einmal Abenteuer und zurück - Die Extravaganz und wilde Schönheit der Vulkan-Wüste Boliviens

von Jörg Schwarz, 10.09.2017

 

 Wir versprechen uns ein echtes Abenteuer, als wir beschließen über den Salar der Uyuni  und für weitere Tage durch eine der abgelegensten Vulkanwüsten dieser Welt - dem Reserva de Fauna Andina Eduardo Avaroa - im Süd-Westen Boliviens und an die Atacamawüste grenzend, zu reisen. Ein alter Traum wird wahr, diese von Naturlandschaften der Extraklasse gespickte Tour zu unternehmen... Schon die Anreise ist hart...

 

Reisebericht lesen...



 Reise blog spuren reportagen schwarz länder tips Reisereportagen Reiseblog berichte reisereporter Blog Spuren
Blick auf den Cerro Mercedario - Valle de Calingasta (Foto Jörg Schwarz)

Argentinien

 

Das fabelhafte Valle de Calingasta - Mehr als ein Gefühl von Weite und Freiheit

von Jörg Schwarz, Mai 2017

 

Der Schweiß läuft uns am Körper hinunter, wir machen einen Schritt nach dem anderen - vom Himmel herunter strahlt und verhöhnt uns die Sonne. Wir laufen durch hügeliges, pulvertrockenes halbwüstenartiges Terrain mit spärlichem Bewuchs - jetzt gerade mal wieder bergauf... Die einzigen Geräusche die wir vernehmen stammen von unserem eigenen Schuhwerk und Stöhnen sowie den Geräuschen der Zikaden, die hier ununterbrochen zirpen und - ja wie soll man es beschreiben? - schreien. Sie kreischen uns permanent an...

 

 Reisebericht lesen...



 Reise blog spuren reportagen schwarz länder tips Reisereportagen Reiseblog berichte reisereporter Blog Spuren
Das wundervolle Elqui-Tal, Coquimbo, Chile (Foto Jörg Schwarz)

Chile

 

Galaktische Nebel, Ufo's und ein Pisco Sour - Eine Reise durch das Elqui-Tal und Coquimbo

von Jörg Schwarz, April 2017

 

Wir sitzen im wunderbar einfachen und rustikalen Bendita Victoria - das frühere Chaski - im Herzen von Vicuña, einem kleinen 12.000-Einwohner Städtchen mitten im bezaubernden Elqui-Tal. Wir haben gut und gesund gegessen, fühlen uns gerade ausgesprochen chillig und genießen den angenehmen Abend. Vor uns steht bereits der vierte eisgekühlte Grapefruit-Drink, eine fantastische, ja geradezu magische Variante des hiesigen Pisco Sour – National-getränk Chiles. Wir können uns nicht satt trinken an diesem fruchtig-bitter-sauren Elixier…

 

Reisebericht lesen...



 Reise blog spuren reportagen schwarz länder tips Reisereportagen Reise-reportagen berichte reisereporter Blog Spuren
Blick von der White Island auf Camiguin Island und den Vulkan Hibok Hibok, Philippinen (Foto Jörg Schwarz)

Philippinen

 

Die Philippinen - Inseln der Boholsee: 'Come again!'

von Jörg Schwarz, Februar 2017

 

Wir reisen seit fast fünf Wochen auf den Philippinen, als wir von Camiguin Island (sprich fast wie: "Come again") nach Bohol Island übersetzen - ein Specialride, der einer Nacht- und Nebelaktion gleicht. Früh am Morgen um vier Uhr, also eigentlich mitten in der Nacht, hat uns unser Banka-Fahrer in stockdunkler Nacht aus unserer Holzhütte abgeholt. Mit Taschen-lampen und Rucksäcken geht es barfuß zum Strand und schließlich auf das kleine Ausleger- boot. Im Dunkeln auf eine mehrstündige und für uns völlig unkalkulierbare Seefahrt in der Boholsee zu gehen erscheint uns jetzt doch ein ziemliches Wagnis...

 

Reisebericht lesen...



 Reise blog spuren reportagen schwarz länder tips Reisereportagen Reise-reportagen berichte reisereporter Blog Spuren
Indios auf dem Weg in die Kirche San Juan Chamula, Chiapas, Mexiko (Foto Jörg Schwarz)

Mexiko

 

Der Rülpser des Schamanen - Mexikos geheimnisvolle Traditionen

von Jörg Schwarz, September 2016

 

Mexiko ist ein hinreißendes Land zwischen Tradition und Moderne. Ein zerrissenes Land und doch so schön und faszinierend. Es ist ein Land das arm und reich zugleich ist, in dem unvereinbare Gegensätze irgendwie doch zu verschmelzen scheinen. Mexiko ist eines der wenigen verbliebenen Länder der Erde, das gespickt mit einem reichen kulturellen Erbe, vielfältigen religiösen und mythischen Bräuchen sowie gelebten archaischen Traditionen seine Besucher immer aufs Neue fasziniert. Mexiko überrascht uns immer wieder - vor allem in San Juan Chamula, Chiapas ist uns das passiert...

 

Reisebericht lesen...



Reise blog spuren reportagen schwarz länder tips Reisereportagen Reise-reportagen berichte Blog Spuren
Havanna, Kuba (Foto Jörg Schwarz)

Kuba

 

Kuba, ach Kuba!

von Jörg Schwarz, Mai 2016

 

„Noch einmal nach Kuba, bevor sich alles ändert!“ - Keine Ahnung, wie oft wir das gehört haben im Vorfeld unserer Reise… Und ging es uns nicht selber so? Wollten wir nicht auch nochmal ein Stück dieses anachronistischen und doch so stolzen socialismo cubano erheischen, ehe die Geschichte das Kuba Fidel Castros von der Bildfläche wischt…

 

Reisebericht lesen...



Reise blog spuren reportagen schwarz länder tips Reisereportagen Reise-reportagen berichte Blog Spuren
Blick in den Abgrund, Ruta 40 bei Chilecito, Argentinien (Foto Jörg Schwarz)

Argentinien

 

Abenteuer Ruta 40 - bizarre Naturschauspiele in den Weltnaturerbe-regionen Talampaya und Ischigualasto

von Jörg Schwarz, Dezember 2015

 

Es gilt die schlichte aber treffende Gleichung, an der sich der Reisende in Argentinien stets sicher orientieren kann: „Fahre einfach entlang der Ruta 40 von Nord nach Süd! Fahre über atemberaubende Pässe, durch pittoreske Bergwelten und bizarre Landschaften. Fahre über eine der längsten und abwechslungsreichsten Straßen der Erde, nicht mehr ganz jung und gelegentlich Rippenpiste, dafür stets spannend und spektakulär...

 

Reisebericht lesen...



Reise blog spuren reportagen schwarz länder tips Reisereportagen Reise-reportagen berichte Blog Spuren
Tafí del Valle, Region Tucumán, Argentinien (Foto Jörg Schwarz)

Argentinien

 

Ausnahmezustand in Tucumán - Argentinien, ein Land voller Überraschungen

von Jörg Schwarz, Juli 2015

 

Rasante Inflation, schwächelnde Wirtschaft und Krise des Finanzsystems. Staatsbankrott, hoher Schuldenstand und damit einhergehende soziale Verwerfungen. Natürlich kennt man solche Schlagzeilen über Argentinien, weiß man, dass die staatliche Ordnung in diesem eigentlich reichen Land immer kurz vor dem Einbruch des Furors steht - aber wenn man dann plötzlich mittendrin steckt...                                                                           

 

Reisebericht lesen...



Reise blog spuren reportagen schwarz länder tips Reisereportagen Chile Reise-reportagen berichte Blog Spuren
Mit der Navimag durch die Fjorde Patagoniens, Puerto Montt, Chile (Foto Jörg Schwarz)

Chile

 

Wie Tanzen im Liegen - Mit dem Frachtschiff durch Patagoniens Fjorde

von Jörg Schwarz, Juni 2015

 

Reisebericht lesen...

 

Dieser Text ist in leicht abweichender Form auf der Reiseseite www.globetrotter-magazin.ch unter der Rubrik 'E-Mails aus aller Welt' veröffentlicht worden.



 Reise blog spuren reportagen schwarz länder tips Reisereportagen Reise-reportagen berichte Blog Spuren
Die Serranias de Hornocal, Humahuaca, Argentinien (Foto Jörg Schwarz)

Argentinien

 

Die bunten Berge der Quebrada de Humahuaca

von Jörg Schwarz, November 2014

 

Nördlich von Salta und San Salvador de Jujuy, eingebettet in die Quebrada de Humahuaca, findet der Reisende eine faszinierende und vielfarbige Bergwelt, in welcher indigene Bräuche mehr als anderswo in Argentinien noch erlebt und erfahren werden können...

 

Reisebericht lesen...

 

 Dieser Text ist in leicht abweichender Form auf der Reiseseite www.raushier-reisemagazin.de unter der Rubrik 'Fernreisen' veröffentlicht worden.



Reise blog spuren reportagen schwarz länder tips Reisereportagen Reise-reportagen berichte Blog Spuren
Die Quebrada de las Conchas, Argentinien (Foto Jörg Schwarz)

Argentinien

 

Das soll Argentinien sein? Die andinen Schluchten bei Cafayate

von Jörg Schwarz, Oktober 2014

 

Reisebericht lesen...

 

Dieser Text ist in leicht abweichender Form auf der Reiseseite www.raushier-reisemagazin.de unter der Rubrik 'Fernreisen' veröffentlicht worden.



Reise blog spuren reportagen schwarz länder tips Reisereportagen Reise-reportagen berichte reisereporter Blog Spuren
Am Canale Grande, Venedig, Italien (Foto Jörg Schwarz)

Italien

 

Interrailreporter 5:

Unruhige Nächte in Venedig

von Magdalena Bosak und Jörg Schwarz, September 2004

 

Reisebericht lesen...

 

Dieser Text ist am 18.09.2004 in leicht abweichender Form in der Printausgabe des Reise Journal - das Reisemagazin der WAZ-Mediengruppe Der Westen erschienen.



Reise blog spuren reportagen schwarz länder tips Reisereportagen Reise-reportagen berichte reisereporter Blog Spuren
Die Kettenbrücke in Budapest, Ungarn (Foto Jörg Schwarz)

Slowakei/Ungarn

 

Interrailreporter 4:

Schlafen bei Lenin - Kaffee mit Sisi

von Magdalena Bosak und Jörg Schwarz, September 2004

 

Reisebericht lesen...

 

Dieser Text ist am 11.09.2004 in leicht abweichender Form in der Printausgabe des Reise Journal - das Reisemagazin der WAZ-Mediengruppe Der Westen erschienen.



Zu den älteren Reisereportagen: 2 | 2

Folgt uns auf...

alter Account

Account 2017


Schreibt uns ...


Unsere Fotografie-Homepage ...


Kooperationen | Befreundete Blogger