Geschmorter süßer Kürbis mit Reis (Vietnam)

19.10.2019


Zutaten (für 4 Personen)

  • 1 Hokkaido- oder Butternußkürbis (1000 g Kürbisfleisch netto)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 5 cm frischer Ingwer
  • 7 rote Schalotten
  • 2 - 3 TL brauner Zucker (je nach Belieben)
  • 150 ml Hühnerbrühe (alternativ Gemüsebrühe)
  • 2 - 3 EL Fischsauce (nach Belieben)
  • 2 EL Öl (am besten Ernuss-Öl)
  • 1 EL Limettensaft
  • Als Beilage Reis

Vorbereitung

  • Den Kürbis waschen, vierteln und entkernen. Mit Haut/Schale in 3 cm dicke Würfel schneiden.
  • Knoblauch und Ingwer fein in kleinste Würfelchen hacken.
  • Schalotten pellen und ebenfalls in sehr kleine Stückchen schneiden.
  • Alternativ: Wer gern experimentiert, der kann auch Feigen, Sultaninen, süße Pflaumen oder ähnliche süssliche Früchte beigeben und untermischen... 

Zubereitung

  • 2 EL Öl in der Pfanne/im Wok erhitzen.
  • Knoblauch, Ingwer und Schalotten zugeben und bei mittlerrer Hitze 4 Minuten dünsten - ständig rühren oder schwenken.
  • Den Kürbis zugeben und mit der Masse verrühren.
  • Anschließend mit dem Zucker bestreuen und gut 10 - 12 Minuten karamellisieren und garen lassen bis der Kürbis eine gold-braune Farbe annimmt und fast gar ist. 
  • Den Reis parallel aufsetzen. 
Spurenwechsler BLOG Gaumen Freuden Rezepte welt reisen schwarz
Herbstzeit ist Kürbiszeit... (Foto Jörg Schwarz)

  • Jetzt die Brühe und Fischsauce zum Kürbis geben, unterrühren sowie zunächst aufkochen lassen.
  • Die Flüssigkeit anschließend - unter regelmäßigem Wenden des Kürbisses - auf reduzierter Flamme verkochen und eindicken lassen bis eine sämige Sauce entsteht - gleichwohl sollte der Kürbis noch nicht komplett aufgelöst sein, sondern bissfest bleiben.
  • Abschließend mit Limettensaft beträufeln und mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.
  • Mit dem Reis servieren.

Guten Appetit! 




Folgt uns auf...

alter Account

Account 2017


Schreibt uns ...


Unsere Fotografie-Homepage ...


Kooperationen | Befreundete Blogger