Reiseplanung - Vor  der Reise


 

Es ist ein Unterschied, ob ich einen Pauschalurlaub plane oder einen Individualurlaub, ob ich mich erholen oder auseinandersetzen möchte. Es ist auch ein Unterschied, ob ich 2, 3 oder 6 Wochen Urlaub mache. Und ganz sicher ist es nochmal etwas anderes, ob ich eine Reise von mehreren Monaten oder Jahren plane...

 

Je nach Reiseidee und -länge habe ich sehr unterschiedliche Anforderungen und Vorüberlegungen anzustellen. Auf dieser Seite geht es uns zunächst um eine Langzeitreise: Was habe ich zu planen, welche Gedanken habe ich mir zu machen, wenn ich länger als ein Jahr unterwegs sein möchte?

 

Da wir uns genau in dieser Phase befinden (Mitte 2016) können wir aus erster Hand berichten...

Reise Blog Packliste berichte Tips Spuren wechsler
Vor der Reise erstmal planen... (Foto Jörg Schwarz)


 

Was ist das Ziel?

 

Vor jeder Reise sollte klar sein, um was für eine Reise es sich handelt.

  • Möchte ich Urlaub machen, um mich von Arbeit und Alltag zu erholen?
    • Soll es ein Erholungsurlaub sein, am Strand liegen, Hängematte, Relaxen und Lesen oder oder oder?
    • Soll es ein Aktivurlaub sein, Wandern, Trekking, Klettern, Surfen oder oder oder?
    • Soll es ein Städte- und Kulturtrip sein, Museen, Architektur, Spracherwerb, Cafés, Kneipen, Nachtleben oder oder oder?
    • Welche Idee verbinde ich mit dem Urlaub?
  • Möchte ich reisen, um meine Neugierde zu befriedigen, neue Erfahrungen zu sammeln, meine Seele zu inspirieren?
    • Soll es eine Reise sein, um fremde Menschen, Länder, Kulturen kennenzulernen?
    • Soll es eine Reise sein, bei der ich mich selbst hinterfrage, mich mit mir selbst beschäftige?
    • Soll es eine Reise sein, die wesentlich Suche ist, die erst während des Reisens selbst ein Ziel offenbart?
    • Welche Idee verbinde ich mit dem Reisen?
  • Möchte ich am liebsten alles zusammen und noch mehr und plane dafür viel Zeit ein?

Wie auch immer die Antwort ausfällt: Die Reiseplanung wird jeweils ganz anders ausfallen müssen...

 

Nur ein Beispiel: Wer Indien kennt, wird wissen: Indien ist ein faszinierendes und spannendes Land. Indien hat phantastische Strände, tolle Natur- und Gebirgslandschaften, herausragende architektonische und vielfältige kulturelle Schätze. Indien hat faszinierende Menschen. Kurz: Indien ist ein großartiges Land, das man bereisen sollte... Wenn ich aber gerade ein anstrengendes Arbeitsjahr, viel Stress und Hektik hinter mir habe, erschöpft und ausgelaugt bin, dann ist die Entscheidung einen dreiwöchen Backpackertrip nach Indien zu machen, über Land individuell von Ort zu Ort zu reisen, in die schwer verdaulichen indischen Kulturen eintzuauchen und in kurzer Zeit möglichst viele Eindrücke mitnehmen zu wollen vielleicht keine besonders gute Idee: Eine solche Reise ist in der Regel anstrengend und kostet Energie! Vielleicht wären drei Wochen an Goas Stränden, bei Yoga oder Ayurveda doch die bessere Alternative...?

 

Reise Blog Spuren, wechsler, Urlaub Träume Landschaften Träume
Bei San Lorenzo in Campo, Marken, Italien (Foto Jörg Schwarz)

 

Die Planung einer Langzeitreise

 

Was auch immer andere tun... Wir machen es so:

  • Sinn und Zweck der Reise bestimmen
    • Festlegen, was der Sinn der Reise ist.
    • Welches Ziel, welche Ziele verfolgt man mit der Reise?
    • Was braucht man gerade, was nicht?
    • Was soll die Reise beinhalten, was auf keinen Fall?
  • Reisebudget festlegen
    • Länge der Reise(-abschnitte)
    • Art der Reise
      • pauschal - individuell
      • Aktiv-, Abenteuer-, Erholungs-, Sprach- oder Kulturreise etc.
      • Luxus - low cost
      • etc.
    • Kosten der Reise kalkulieren (hängt natürlich u.a. vom Reisezweck und den Reisezielen ab)
    • Sparplan erstellen (sofern man's nicht ohnehin hat...)
  • Reiseziel(e) festlegen
    • Wohin soll es gehen? Reiseziele eruieren und auswählen
      • Wünsche, Interessen, Neugierde
      • Quellen gibt es Viele: Rieseliteratur, Reiseführer, Reisereportagen, Bildbände, Videos, Blogs etc.
      • Reisezeiten berücksichtigen
        • Saisonzeiten, Ferienzeiten, Regenzeiten etc. berücksichtigen
        • Zeiten für Reisepausen - "Urlaub vom Urlaub" berücksichtigen
      • Was konkret ist interessant?
        • must see - must not see
      • Abgleich Budgetplan - Reisewünsche
    • Grobe Route oder Routenmöglichkeiten eruieren
    • Startpunkt festlegen
  • Organisation der Reise
    • Arbeit(-geber)
      • Kündigung, Sabbatical, (unbezahlter) Urlaub etc.?
    • Wohnsitz
      • ggf. Mietvertrag kündigen
      • ggf. Untermieter suchen
        • Vermieter rechtzeitig vorher einbinden und Zustimmung einholen
      • ggf. Umzug organisieren
      • Organisation einer Meldung fester Wohnsitz
    • Sozialversicherungen
  • Arbeitslosenversicherung
    • für die  Zeit nach der Reise kann es sinnvoll sein, wenn man seine vor der Reise erworbenen Anwartschaften auf Leistungen nach SGB III sichert, um bei Rückkehr - solange man dann noch nicht sofort wieder Arbeit gefunden hat - Anspruch auf Arbeitslosengeld zu haben...
    • gute Informationen zu diesem Thema findet ihr hier: http://weltreise-info.de/organisation/arbeitslosenversicherung.html
    • m

Folgt uns auf...

alter Account

Account 2017


Schreibt uns ...


Tomorrow my friend. TOMORROW!


Kooperationen | Befreundete Blogger