Unsere praktischen Reisetips zu Malaysia (2018)


Terengganu, Pulau Kapas


Unterkunft

 

Terengganu

  • wir waren im nicht ganz günstigen, aber funktionalen Suite18 Boutique Hotel,

Pulau Kapas

  • wir können keine Unterkunft aus eigener Erfahrung empfehlen, wollen aber mal vor der überteuerten und wirklich nicht allzu schönen Anlage Ombak Kapas Island Beach Resort warnen. Unser Bungalow war eine dunkle, stinkende, im Bad eklige Hütte. Das Restaurant hat einfach mal in der Woche dicht gemacht, selten war jemand ansprechbar oder zu erreichen...
  • vom bloßen Ansehen aus würden wir wohl das rechts daneben gelegene KBC Kapas Beach Chalets  empfehlen... Reservieren! Schnell ausgebucht...

+++


Speisen

 

Terengganu

  • das herausragend gute - in Service und Speisenqualität -, beliebte und in Preis-Leistung unschlagbare Restaurant Mei Fong Curry Noodles, Nr. 178 Jalan Kampung Cina, Kampung Banggul, Tel. +60 12-334 1931 ist ein echter Grund mindestens eine kurze Zeit lang in Terengganu zu verweilen: Beste Curry Mee Soup der Stadt, aber probiert auch die 'einfache' Mee Soup...
  • ebenfalls sehr zu empfehlen ist das nicht weit entfernt gelegene Mixed Rice @ Restoran Golden Dragon, Nr. 200 Jalan Kampung Cina, Tel. +60

 

Pulau Kapas

Leider können wir auf Kapas aber auch so gar nichts Positives über die Lokale berichten...

 

+++

 


Allgemeines

 

Terengganu

  • man kann getrost ein, zwei Nächte hier verbringen, die schöne Altstadt in Chinatown anschauen, Streetart schauen oder sich gut bekochen lassen. Es gibt einen Massagesalon und eine wunderschöne Moschee...
  • ganz in der Nähe des Bunga-Square-Komplexes - eine Shoppingmall für die, die sich neu einkleiden müssen... - findet sich in der Jalan Banggol der 24-Stunden-Waschsalon, der wirklich praktisch ist... Unweit von hier findet man Banken und ATM's.
  • Überlandtaxis finden sich ebenfalls direkt beim Bunga-Square-Komplex, am vorgelagerten Parkplatz... Für nur 30 Ringitt sind wir zu zweit nach Marang gefahren worden (etwa 20 Minuten), von wo die Boote nach Kapas ablegen.
  • hier findet man aber auch den Busbahnhof gleich nebenan... Vorsicht: Nicht alle Busse halten am Pier in Marang, sondern schmeißen Mitfahrer gelegentlich auch einfach an der Hauptstrasse raus...
  • Am Pier gibt es in Marang diverse Ticketverkäufer, die gern auch hin und zurück-Tickets verkaufen... Die meisten Boote fahren einen zur angegebenen Unterkunft bzw. dem jeweiligen Strand. Am Rückreisetag dann einfach morgens bei der Unterkunft das Unternehmen rufen lassen...

Pulau Kapas

  • macht euch angesichts der recht kleinen Insel besser selbst ein Bild... 
  • wir empfehlen die Strände bis zum letzten Beach im Norden abzuklappern, sie werden immer einsamer und netter, vor allem die Schnorchelreviere werden zunehmend besser.
  • Schnorchelmaske ist hier sinnvoll, kann aber auch geliehen werden...

+++



Unverkennbar Chinatown, Terengganu, Malaysia (Foto Jörg Schwarz)
Unverkennbar Chinatown, Terengganu, Malaysia (Foto Jörg Schwarz)

Folgt uns auf...

alter Account

Account 2017


Schreibt uns ...


Unsere Fotografie-Homepage ...


Kooperationen | Befreundete Blogger