Haad Than Sadet, Thailand


Der Haad Than Sadet, Blick aus dem Restaurant von oben (Foto Jörg Schwarz)
Der Haad Than Sadet, Blick aus dem Restaurant von oben (Foto Jörg Schwarz)

 

Beach | HIGHLIGHTS   -   2 | 10  - Für die Fortsetzung bitte auf das obere Bild klicken!

 

 

 1 | 2 | 3 | 4 | 56 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter...

 

Zurück zu Beach | HIGHLIGHTS - Übersicht
 


 

Zu den entspanntesten Beaches der Welt zählt definitiv der kleine Urwaldstrand Haad Than Sadet!

 

Koh Phangan hat nicht zu Unrecht den Ruf einer Party-Insel. Die Fullmoon-Parties am Haad Rin Beach sind berühmt und absorbieren zum Glück viele feierwütige Touristen. Zum Glück deshalb, weil dafür viele andere Strände der Insel oft weitgehend leer bleiben... Hierzu zählt definitiv auch der kleine, durch und durch von grünem Urwald umgebene Haad Than Sadet, der einigermaßen komfortabel nur per Boot zu erreichen ist. Die über die Berge des Inselinneren führende Sandpiste (wir hoffen, dass es noch lange so bleibt und der Monsoon die Strassenversuche immer wieder wegspült) ist eine ordentliche Holperpiste mit teils metertiefen Furchen in der Piste und nur für geübte Biker bzw. 4W-Fahrzeuge empfehlenswert.

 

Die große Bucht des aus zwei Buchen bestehenden Strandes (Foto Jörg Schwarz)
Die große Bucht des aus zwei Buchen bestehenden Strandes (Foto Jörg Schwarz)

 

Der Beach gehört aus mehreren Gründen zu den Top-Beaches der Welt:

  • ruhig, entspannt und völlig abgelegen hat man hier das Gefühl in einem eigenen kleinen Kosmos zu sein - wer hier nicht zu sich kommt, wird es nie schaffen...
  • kein Jetski oder anderer motorisierter Wassersport trügen die Ruhe des Ortes - Einfachheit ist angesagt, man kann schnocheln, schwimmen und kayaken...
  • einfache, günstige, teils in die Hügel hinein gebaute Beach-Bungalows schonen die Reisekasse
  • in einem der oberen Bungalows in der Hängematte relaxen und die vorbeiziehenden Boote oder kleine Nager beobachten...
  • es existieren eine Reihe netter Beachbars und -restaurants, in denen frischer Fisch und gute Thaiküche angeboten werden - natürlich auch Singha-Beer!
  • bester Aussichtsspot ist das hoch über dem Strand gelegene Restaurant mit Blick auf Meer und Bucht.
  • ein wenig kraxeln oder schwimmen und man kann einen Tag in der Zwillingsbucht verbrigen - die ist noch einsamer, das Wasser noch klarer...
  • in den Djungel des Nationalparkgebiets hineinwandern und den berühmten 'Wasserfall der Könige' erkunden - zahlreiche Thai-Könige haben in den Quellen gebadet und den Wasserfall damit zu einer heiligen Berühmtheit gemacht!
Von fast jeder Hütte aus hat man phantastische Ausblicke auf Meer und Bucht (Foto Jörg Schwarz)
Von fast jeder Hütte aus hat man phantastische Ausblicke auf Meer und Bucht (Foto Jörg Schwarz)

 

Koh Phangan und die Nachbarinseln haben viele phantastische Strände, die hier durchaus auch infrage gekommen wären: Ob die Beaches Ao Thong Nai Pan (zwei wundervolle Buchten, besserer Sand und insgesamt deutlich größer), Haad Khuat (der 'Bottle-Beach', ursprünglich noch abgelegener und versteckter), Haad Chao Pao (nichts für Ästheten aber tolle Menschen, herrliche Sonnenuntergänge und kleine versteckte Strandbuchten in den Felsen) oder Haad Yao (wundervoller weißer Sand und gute Schnorchelgründe) - sie sind allesamt auf ihre Art Top-Strände.

 

Während einige davon leider bereits überlaufen oder zu gehypt sind, haben andere nicht ganz die Klasse des Haad Than Sadet. Auf allen Beaches waren wir teils über viele Jahre oft für mehrere Wochen, die Insel ist und bleibt insgesamt sehr empfehlenswert. Leider schwappt der Massentourismus von Koh Samui (eine wirklich sehr traurige Geschichte!) - auch aufgrund der Fullmoon-Hysterie, der die Insel in ihrem Charakter leider total verändert - zunehmend auch auf unser Koh Phangan über... Am Haad Than Sadet geht das teilweise noch etwas vorbei! Daher unsere Entscheidung für ihn!

 

Auf das es noch lange so bleibe... !

 

Sehen wer alles so badet: Keiner! (Foto Jörg Schwarz)
Sehen wer alles so badet: Keiner! (Foto Jörg Schwarz)
Es gibt schöneren Sand an anderen Stränden - aber die Ruhe? (Foto Jörg Schwarz)
Es gibt schöneren Sand an anderen Stränden - aber die Ruhe? (Foto Jörg Schwarz)
Alles was das Thailandfeeling ausmacht - ein Strand, einfache Hütten, gutes Essen und relaxte Athmosphäre (Foto Jörg Schwarz)
Alles was das Thailandfeeling ausmacht - ein Strand, einfache Hütten, gutes Essen und relaxte Athmosphäre (Foto Jörg Schwarz)

 

Beach | HIGHLIGHTS   -   2 | 10  -

 

 1 | 2 | 3 | 4 | 56 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter...

 

 

Folgt uns auf...

alter Account

Account 2017


Schreibt uns ...


Tomorrow my friend. TOMORROW!


Kooperationen | Befreundete Blogger