Agonda Beach, Indien


Nahezu menschenleer und noch fast völlig unentdeckt! Der Agonda Beach (Foto Jörg Schwarz)
Nahezu menschenleer und noch fast völlig unentdeckt! Der Agonda Beach (Foto Jörg Schwarz)

 

Beach | HIGHLIGHTS   -   7 | 10  - Für die Fortsetzung bitte auf das obere Bild klicken!

 

  1 | 2 | 3 | 4 | 56 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter...

 

Zurück zu Beach | HIGHLIGHTS - Übersicht

 


 

Im Schatten des Palolem Beaches konnte sich der Agonda Beach seine Unschuld bewahren - ein kleines Paradies!

 

Man möchte dem Agonda Beach wünschen, dass ihm nie das Schicksal der Nachbarbucht blühen möge. Angesichts des Widerstands der alteingesessenen Bewohner an diesem Strand gegen Investoren der Großhotellerie haben wir Hoffnung, dass das auch gelingen kann. Dann wird der wunderschön langgezogene und nahezu unberührte Agonda Beach auch in Zukunft seine wildromantische Stimmung bewahren...

 

Für uns ist der Agonda Beach auch weit über Goa hinaus eines der attraktivsten und chilligsten Strandrefugien Indiens.

 

Auch Indiens Frauen arbeiten hart! Holzsammlerinnen bei der Arbeit (Foto Jörg Schwarz)
Auch Indiens Frauen arbeiten hart! Holzsammlerinnen bei der Arbeit (Foto Jörg Schwarz)

 

Für den Agonda Beach sprechen u.a. folgende Punkte:

  • die weit geschwungene Bucht lädt geradezu zum Spazieren und Laufen am Wasser ein!
  • der Strand ist derart breit und lang, dass sich die Gäste gegenwärtig noch verlaufen und suchen müssen...
  • seine Breite eignet sich hervorragend für Fussball und Beachvolleyball!
  • mit etwas Vorsicht vor einigen Unterströmungen eignet sich das klare Wasser wunderbar zum Schwimmen und Baden...
  • die wenigen einfachen und günstigen Unterkünfte entlang des Beaches bieten noch das echte Indien-Goa-Feeling, das vielfach schon verloren gegangen ist...
  • es existieren einige kleine aber gute Restaurants, die großartige indische Küche auf den Tisch zaubern...
  • wer dann doch mal den Trubel und blanken Wahnsinn braucht: Palolem Beach ist direkt um die Ecke...
  • Mosquitos werden abends mit qualmenden Weihrauchfackeln einfach vertrieben...
Die fast endlose Weite macht die Seele frei! (Foto Jörg Schwarz)
Die fast endlose Weite macht die Seele frei! (Foto Jörg Schwarz)
Hier schwimmen oder baden auch dien Einheimischen gern! (Foto Jörg Schwarz)
Hier schwimmen oder baden auch dien Einheimischen gern! (Foto Jörg Schwarz)
Ein Schwätzchen am Strand... (Foto Jörg Schwarz)
Ein Schwätzchen am Strand... (Foto Jörg Schwarz)
Ein schattiges Plätzchen unter üppigen Palmenhainen (Foto Jörg Schwarz)
Ein schattiges Plätzchen unter üppigen Palmenhainen (Foto Jörg Schwarz)

 

Beach | HIGHLIGHTS   -   7 | 10  -

 

  1 | 2 | 3 | 4 | 56 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter...

 

 

Folgt uns auf...

alter Account

Account 2017


Schreibt uns ...


Tomorrow my friend. TOMORROW!


Kooperationen | Befreundete Blogger