Medaketiya/Marakolliya Beach, Sri Lanka


Der Medaketiya Beach 2002 (Foto Jörg Schwarz)
Der Medaketiya Beach 2002 (Foto Jörg Schwarz)

 

Beach | HIGHLIGHTS   -   9 | 10  - Für die Fortsetzung bitte auf das obere Bild klicken!

 

1 | 2 | 3 | 4 | 56 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter...

 

Zurück zu Beach | HIGHLIGHTS - Übersicht
 


 

Sri Lankas schönster Streifen Sand ist der langgezogene Medaketiya/Marakolliya Beach im Süden des Inselstaates

 

Sicher haben viele jetzt Unawatuna, Mirissa oder Uppuveli Beach erwartet, wenn es um Sri Lanka geht... Richtig ist, das die Insel zahlreiche herausragende Beaches hat, aber einer sticht eben doch noch etwas heraus: Der in Tangalle beginnende Medaketiya Beach zieht sich herrlich goldgelb die Küste entlang, gesäumt von üppiger Palmenpracht in seinem Rücken und geht in den nicht minder schönen Marakolliya Beach über. Je weiter man sich von der Stadt entfernt, desto einsamer wird es, desto natürlicher mutet der Strand und seine Umgebung an. Der vom Tsunami von 2004 arg gebeutelte Beach und seine Infrastruktur sind heute übrigens gut wieder hergestellt.

 

Wer ein paar Tage lang nichts weiter braucht als Ruhe und Abgeschiedenheit, einen Beach mit Charakter und kühlendem Wasser unter sonnestrahlendem Himmel, der sollte den Strand auf keinen Fall auslassen.

 

Eine Tropenkulisse wie aus dem Bilderbuch (Foto Jörg Schwarz)
Eine Tropenkulisse wie aus dem Bilderbuch (Foto Jörg Schwarz)

 

Was spricht für den Strand?

  • Zum einen natürlich seine herausragende Schönheit: goldgelber Sand, blaues Meer und ein üppiger Tropenbewuchs im Hintergrund...
  • im Gegensatz zu vielen Beaches in Sri Lanka, finden sich nur vereinzelte, kleine und natürlich in die Landschaft gebaute Unterkünfte und Hütten - die touristische Entwicklung ist an diesem Streifen Sand bisher - wir können es kaum glauben - vorbeigegangen...
  • das Preisniveau kann sich wirklich sehen lassen!
  • Der Ort Tangalle oder das etwas weiter entfernte Galle bieten willkommene und interessante Abwechslung nach ein paar Strandtagen: Sehr gute Sri Lankische Curries essen, im Hafen das Treiben der Fischer beobachten oder einfach in der angenehmen Stadt bummeln gehen...

 

Der Strand 2002! (Foto Jörg Schwarz)
Der Strand 2002! (Foto Jörg Schwarz)
Die Wellen holen und bringen den Sand... (Foto Jörg Schwarz)
Die Wellen holen und bringen den Sand... (Foto Jörg Schwarz)
Am letzten Ende des Medaketiya Beaches mündet er in den Fischerhafen Tangalles (Foto Jörg Schwarz)
Am letzten Ende des Medaketiya Beaches mündet er in den Fischerhafen Tangalles (Foto Jörg Schwarz)

 

Beach | HIGHLIGHTS   -   09 | 10  -

 

 1 | 2 | 3 | 4 | 56 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter...

 

Folgt uns auf...

alter Account

Account 2017


Schreibt uns ...


Tomorrow my friend. TOMORROW!


Kooperationen | Befreundete Blogger