Havanna, Kuba


Kanonenrohne als Poller und museumsreife Autos überall? Havanna!  (Foto Jörg Schwarz)
Kanonenrohne als Poller und museumsreife Autos überall? Havanna! (Foto Jörg Schwarz)

 

Mega-City | HIGHLIGHTS   -   1 | 10  - Für die Fortsetzung bitte auf das obere Bild klicken!

 

 1 | 2 | 3 | 4 | 56 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter...

 

Zurück zu City | HIGHLIGHTS - Übersicht
 


 

Mythos Havanna! Auferstanden aus Ruinen...

 

Man kann den Zerfall unzähliger kolonialer Gebäude nicht übersehen. Man kann spüren, dass die Menschen es hier nicht immer leicht haben. Was man gleichwohl aber auch sieht, ist eine lebendige und allen Umständen zum Trotz ungebrochene Stadtschönheit mit vielen stolzen Menschen in ihr: Havanna, die größte Stadt der Karibik... Auch ihre Altstadt Weltkulturerbe.

 

Nirgendwo sind Geschichte und Wahrheit der revolución, sind ihre Siege und Niederlagen deutlicher wahrnehmbar als hier. Nirgendwo liegen realexistierender socialismo und die Hoffnung auf kapitalistische Verheissungen so eng beieinander wie hier. Havanna hat viel vom Berlin der 90er Jahre - freilich mit Mojito, Salsa und schönen alten Limousinen...

 

Das Capitol - eine Winzigkeit höher als das US-amerikanische Pendent! (Foto Jörg Schwarz)
Das Capitol - eine Winzigkeit höher als das US-amerikanische Pendent! (Foto Jörg Schwarz)

 

Das Punktepolster für Havanna ist üppig:

  • Die größte Karibikmetropole besticht durch koloniales Flair, Atmosphäre und viel Geschichte...
  • Das gilt auch für viele Unterkünfte, in denen man günstig fürstlich leben kann: Selbst Hostels bieten komplette Einrichtungen aus Art nouveau, die ein Vermögen wert sind!
  • 'Die Revolution frisst ihre Kinder' gilt nicht für Havanna: Che und Fidel sind überall präsent, Symbole und Heldenverehrung lassen sie unsterblich scheinen...
  • Die bunten, gut gepflegten Oldtimer der Stadt sind eine ästhetische Augenweide - ihre Abgaswerte nicht immer! Sei's drum...
  • In der Bar einen Mojito oder ein Bucanero nehmen, die Cohiba rauchen und Rumba oder Salsa tanzen. Beschwingt durch die Nacht nach Hause schweben - Havanna fühlt sich sooo leicht an.
  • Im Tropicana die Hüften schwingen lassen...
  • Das Ropa Vieja in einer der vielzähligen paladares - einem meist kleinen familiengeführten Privatrestaurant - zu sich nehmen...
  • Touren zu den sozialen Projekten der Stadt machen, sehen, was Havanna am Leben hält!
  • Am Abend das Für und Wider des Malecón erleben: Die berühmte Uferstraße zwischen Rotlicht und Sonnenuntergang...
  • Das ausgedehnte Villenviertel Vedados bestaunen!
  • Und all die Sehenswürdigkeiten...
  • Und all die Strände in der Nähe...
  • Und und und...: Havanna!

 

Kubanische Rhythmen überall - Havanna ist durchdrungen vom son... (Foto Jörg Schwarz)
Kubanische Rhythmen überall - Havanna ist durchdrungen vom son... (Foto Jörg Schwarz)
Das größte Vergnügen ist das Bummeln in den alten Gassen - Die Stadt selbst ist der Star! (Foto Jörg Schwarz)
Das größte Vergnügen ist das Bummeln in den alten Gassen - Die Stadt selbst ist der Star! (Foto Jörg Schwarz)
Das Leben findet in Havanna auf der Straße Stadt!  (Foto Jörg Schwarz)
Das Leben findet in Havanna auf der Straße Stadt! (Foto Jörg Schwarz)

Bici-Taxi oder Oldtimer? Wir haben uns entschieden: Zu Fuß!  (Foto Jörg Schwarz)
Bici-Taxi oder Oldtimer? Wir haben uns entschieden: Zu Fuß! (Foto Jörg Schwarz)
In Havanna mit alten Büchern sein Spanisch aufbessern (Foto Jörg Schwarz)
In Havanna mit alten Büchern sein Spanisch aufbessern (Foto Jörg Schwarz)

 

Mega-City | HIGHLIGHTS   -   1 | 10  -

 

 1 | 2 | 3 | 4 | 56 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter...

 

Zurück zu City | HIGHLIGHTS - Übersicht
 

Folgt uns auf...

alter Account

Account 2017


Schreibt uns ...


Unsere Fotografie-Homepage ...


Kooperationen | Befreundete Blogger