Unsere praktischen Reisetips zu Thailand (2018)


Koh Samui

 

Unterkunft

  • Wir können auf Koh Samui  folgende Bungalow-Anlage (in der Nebensaison) sehr empfehlen:

  • Maenam Beach, Mummies Bungalows, bei Maenam Resort (letzteres am Strand, Mummies ist etwas zurückversetzt an der Straßengabelung, links). Die Besitzerin wohnt rechts der Straße - also gegenüber in einem kleinen Häuschen! Einfach klopfen! Ihr erhaltet hier in einem sehr schönen Garten einen großzügigen Bungalow mit allem, was ihr braucht zu sehr fairem Preis: TV, Kühlschrank, Klimaanlage, große Terrasse, gute Ausstattung mit Sofas, Sesseln etc. und einem großen und guten Bett!
  • Thong Son Beach, Thong Son Beach Bungalows, der einzigen noch recht chilligen Bungalowanlage mit gutem Restaurant, die wir während unserer Rundfahrt gesehen haben... 
+++

Speisen

 

Maenam Beach

  • Erste Wahl für Thaiküche  ist in der Gegend des o.a. Mummies  das The Corner Café, an der Ecke Ringstraße/Straße zum Maenam Resort. Hier erhaltet Ihr wundervolle Thaiküche  aus der Hand des Chinesen Wan und seines Teams zu gutem Preis, der das in zahlreichen Spitzenrestaurants der Welt gelernt hat... Auch Kochkurse sind hier möglich... Unbedingt die Sommerrollen mit Tamarindensauce probieren...
  • Hervorragend ist das indische Haus Babu's Indian Hot, an der selben Straße, also der Straße zum Maenam Resort. Tel.: +66 84 877 6034, rechte Seite von der Ringstraße aus!
    Wer nach ein paar Tagen Thaifood mal wieder etwas Abwechslung benötigt, ist mit indischer Küche vielleicht gut bedient - zudem sehr sehr nette Leute aus Indien  und Myanmar...
  • An der Ringstrasse gegenüber des The Corner Café  findet ihr einen klasse Roti/Crepe-Stand an der Straße!

Thong Son Beach

  • Thong Son Beach Bungsalows & Restaurant macht fantastische Curries (u.a. das Massamancurry war klasse) und gute Shakes.

Chaweng Beach

  • Vielleicht inzwischen etwas überteuert... Die Lazy Wave Beach Bar  - chillige und hippe Bar am eher nicht so schönen Nordstrand... Aber der Laden ist super!

Selberversorger: Um Kosten zu sparen und weil Selbstversorger eben auch mal einkaufen müssen:

    • Klein: Direkt hinter dem The Corner Café befindet sich ein kleiner Minimarket - zur Versorgung mit Bier und anderem lebenswichtigen Stuff...
    • Mit Motorrad raten wir aber den Weg in Richtung Bophut Beach zum Tesco Lotus Samui, einem riesigen Einkaufszentrum, in dem die Auswahl gut ist... Wir haben beispielsweise gemahlenen Espresso/Kaffee oder Müsli dort bekommen, was in den kleinen Supermärkten meist fehlt..

+++


Allgemeines

  • Anreise von Surat Thani:  Wir empfehlen durchaus - wenn Ihr nicht von Bangkok  aus einen Komplettdeal mit Bus/Fähre/Taxi etc. gebucht habt, eine Übernachtung in Surat Thani  einzuplanen (schaut mal vorbei im guten Boutique Motel Lumleok ganz in der Nähe des Abfahrtspiers nach Koh Samui ): Auf diese Weise seit Ihr morgens schnell und problemlos am Tapee Pier, von wo aus der Katamaran des Unternehmens Lomprayah  und die derzeit schnellste Bootsverbindung von Surat Thani nach Koh Samui/andere Inseln dreimal am Tag startet. Die erste Verbindung geht um 9:00 Uhr: https://www.lomprayah.com/ oder besser: https://12go.asia/de/travel/suratthani/koh-samui 
  • Es macht Sinn, den Taxitransfer auf der Insel Koh Samui gleich beim Ticketkauf des Fährtickets mitzubuchen - die 150 Baht sind auf der Insel bei Taxifahrern kaum noch zu erzielen...
  • wir präferieren den Maenam Beach ... Er ist heute einfach - wenigstens in der Nebensaison - die beste noch verbliebene Alternative für Ruhesuchende und Strandästheten... Warum gilt das nur in der Nebensaison? Man hat uns davon berichtet, dass es hier in der Hauptsaison viele viele russische Pauschaltouristen herzieht, die gelegentlich laut sein können und über die Stränge schlagen... Wir berichten das natürlich nur vom Hörensagen!
  • Für die Buchung von Motorrädern: Leider gibt es fast nur noch die automatischen Maschinen, die alten halbautomatischen Fußschaltungen verschwinden damit leider... Das treibt nicht nur die Kosten hoch, sondern macht auch das Fahren weniger schön... In Koh Samui kann man am Maenam Beach, gegenüber Mummies Bungalows (in der Reiseagentur) bei Verhandlungsgeschick noch Preise für den Tag von 150 Baht für eine alte Maschine erzielen... Die neueren Vollautomatikmaschinen kosten in der Regel 200 Baht (auf Koh Pha Ngan sogar schon 250 Baht und mehr...) Der Reisepass ist zu hinterlegen... Es gilt mittlerweile Helmpflicht, an die sich aber keiner hält - außer uns!
  • Wer unbedingt städtischen Anschluss, Diskotheken, Bars und was auch immer mehr sucht, der wird wohl am Ende doch zu den Beaches von Chaweng oder Lamai (da waren wir diesesmal nicht) gehen... In diesem Fall empfehlen wir auf jeden Fall: Sucht Euch was Schönes am Chaweng Noi Beach, also am schöneren Südabschnitt. Hier ist das Wasser noch ganz O.K.! Und von hier aus einmal den gesamten Strand Richtung Noden ablaufen und Lazy Wave einen Besuch abstatten - nette chillige Bar! Zudem Platzhirsch seit mehr als 20 Jahren...

Weitere aktuelle Tips zu anderen thailändischen Orten findet Ihr hier:


Am Maenam Beach, Thailand (Foto Jörg Schwarz)
Am Maenam Beach, Thailand (Foto Jörg Schwarz)

Folgt uns auf...

alter Account

Account 2017


Schreibt uns ...


Unsere Fotografie-Homepage ...


Kooperationen | Befreundete Blogger