Mysore, Indien


Der Maharadscha-Palast in Mysore  (Foto Jörg Schwarz)
Der Maharadscha-Palast in Mysore (Foto Jörg Schwarz)

 

City | HIGHLIGHTS   -   10 | 10 

 

 1 | 2 | 3 | 4 | 56 | 7 | 8 | 9 | 10

 

Zurück zu City | HIGHLIGHTS - Übersicht

Zurück zu Reise | TIP

 

 


 

Ein Traum aus 1000 und einer Nacht! Mysore, die alte Maharadscha-Stadt im Süden Indiens

 

Auch für Mysore gilt: Indische Städte sind anstrengend und laut, heiß und für Geruchsempfindliche eher wenig geeignet! Das muss man wissen - aber dann ist Mysore, knapp 750.000 Einwohner, eine gute Wahl im indischen Süden und ein guter Blick in die indische Seele... 

 

Im Mittelpunkt der Stadt steht natürlich der Palast, in welchem die Dynastie der Wodeyars in der Zeit vom 14. bis ins 20. Jahrhundert hinein residierte und der noch heute ihr Zentrum ist - vor allem Nachts, wenn er hell erleuchtet in den Abendhimmel strahlt. Neben zahlreichen Alleen und Parkanlagen inspirierten uns dann aber vor allem der farbenprächtige Markt und das bunte Treiben der Händler, die hervorragende indische Küche und die gute Hotellerie sowie die Sehenswürdigkeiten in und ausserhalb der Stadt. Wer alte Tempelarchitektur  und die hinduistischen Epen und Mythen mag, der ist hier richtig!

 

Markt ist immer und überall...  (Foto Jörg Schwarz)
Markt ist immer und überall... (Foto Jörg Schwarz)

 

Mysore steht zurecht auf dieser Liste:

  • Sie ist eine der interessantesten und mit Sehenswürdigkeiten wie dem prallen indischen Leben gespickte Stadt...
  • Über Bangalore leicht zu erreichen, bietet sie zahlreiche gute Hotels und Unterkünfte und kann mit einer ganzen Reihe hervorragender indischer Restaurants aufwarten - in Mysore hat uns die  indiche Küche vollends überzeugt...
  • Neben einer Reihe von Palästen und Museen Hauptsehenswürdigkeit bei Tag und Nacht: Der aus 1000 und einer Nacht entsprungene Maharadscha-Paslast Amba Vilas, der Nachts hell erleuchtet ist und tagsüber schier unfassbare Dimensionen feil bietet...
  • Wen das indische Stadttreiben nicht schon an sich begeistert, der sollte dringend den lebendigen und bunten Devaraja-Markt besuchen, in welchem es die gesamte Vielfalt indischer Lebensmittel von Kokosnüssen bis Chili gibt - und viele Originale, die sie an die Leute bringen müssen...
  • Eine Fahrt mit einem alten Ambassador lässt einen ein wenig die Vergangenheit erfassen - kombiniert mit einer Fahrt zu etwa 35 km ausserhalb gelegenen und herausragenden Keshvara-Tempel im Hoysala-Stil  (1268 n. u. Z.) taucht man noch tiefer in die Geschichte ein und erheischt nebenbei viel vom indischen Alltagsleben auf den Dörfern...
  • Auch spannend: Ein Ausflug zur  alten Festungsanlage Srirangapatna oder dem ganz aus Holz errichteten und bemalten Sommerpalast - Daria Daulat...
  • Mysore ist ein guter Ausgangspunkt zu den weiteren sehenswerten Tempeln von Belur und Halebid bei Hassan, dem beeindruckenden Jain-Heiligtum Sravanabelgola  - eines unserer Highlights in Indien - oder den Beaches in Kerala, Karnataka und Goa...

 

Bunt ist nicht nur die Stadt, sondern sind auch die Gewänder der Inderinnen, die Früchte des Marktes und die Farben des Holifestes (Foto Jörg Schwarz)
Bunt ist nicht nur die Stadt, sondern sind auch die Gewänder der Inderinnen, die Früchte des Marktes und die Farben des Holifestes (Foto Jörg Schwarz)
Der quirlige Devaraja-Markt in Mysore  (Foto Jörg Schwarz)
Der quirlige Devaraja-Markt in Mysore (Foto Jörg Schwarz)
Fortbewegung in Indien gehört zu den großen Abenteuern dieses Landes - hier der Ambassador, der frühere indische Mercedes  (Foto Jörg Schwarz)
Fortbewegung in Indien gehört zu den großen Abenteuern dieses Landes - hier der Ambassador, der frühere indische Mercedes (Foto Jörg Schwarz)
Der Shweta Varaha Swamy Devasthanam-Tempel und das Eingangstor zum Maharadscha-Palast  (Foto Jörg Schwarz)
Der Shweta Varaha Swamy Devasthanam-Tempel und das Eingangstor zum Maharadscha-Palast (Foto Jörg Schwarz)
Ein Hightlight der Hoysala-Tempelkunst- und Architektur: Der Keshvara-Tempel in Somnatpur bei Mysore  (Foto Jörg Schwarz)
Ein Hightlight der Hoysala-Tempelkunst- und Architektur: Der Keshvara-Tempel in Somnatpur bei Mysore (Foto Jörg Schwarz)

 

City | HIGHLIGHTS   -   10 | 10  -

 

 1 | 2 | 3 | 4 | 56 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter...

 

Zurück zu City | HIGHLIGHTS - Übersicht

 

Folgt uns auf...

alter Account

Account 2017


Schreibt uns ...


Unsere Fotografie-Homepage ...


Kooperationen | Befreundete Blogger