Cafayate, Argentinien


Die pittoreske Kleinstadt Cafayate: Plaza San Martín und die Iglesia Nuestra Senora del Rosario (Foto Jörg Schwarz)
Die pittoreske Kleinstadt Cafayate: Plaza San Martín und die Iglesia Nuestra Senora del Rosario (Foto Jörg Schwarz)

 

City | HIGHLIGHTS   -   7 | 10  - Für die Fortsetzung bitte auf das obere Bild klicken!

 

 1 | 2 | 3 | 4 | 56 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter...

 

Zurück zu City | HIGHLIGHTS - Übersicht

 


 

Cafayate - Die gemütliche Weinstadt in grandioser Bergwelt und atemberaubender Natur

 

Neben dem hervorragenden Wein und einer guten Gastronomie, überdurchschnittlich guten Hotels und entspannten Menschen, punktet Cafayate, die Stadt an der Ruta 40, mit herausragenden Naturereignissen in seinem Umland: Im Nord-Osten die Quebrada de las Flechas, im Nord-Westen die Quebrada de las Conchas und im Süden die Ruinenstätte Quilmes. Wem das nicht reicht, der streift einfach mit den Rad durch die umliegenden Weinberge oder schlendert durch die Stadt: Irgendwo wird sich schon eine Bodega finden...

 

Von Salta, der Provinzhauptstadt, nur einen Katzensprung entfernt, hat sich Cafayate von einem Geheimtip schon zu einem beliebten Reiseziel entwickelt. Und das ist kein Wunder, denn das Gesamtpaket dieser kleinen Ortschaft stimmt total. Wir hoffen, dass der Ort nicht zum Opfer seiner eigenen Attraktivität wird.

 

Es geht gemächlich zu auf der zentralen Plaza der Stadt (Foto Jörg Schwarz)
Es geht gemächlich zu auf der zentralen Plaza der Stadt (Foto Jörg Schwarz)

 

Was spricht für Cafayate?

  • Die Lage der Stadt: Egal in welche Richtung man sich wendet, der Besucher schaut in phantastische Bergkulisse, Weinreben und -berge und kann nur wenige Kilometer entfernt herausragende Natur- und Kulturlandschaften erkunden...
  • Die Stadt selbst: sie ist trotz ihrer Beliebtheit bei Reisenden entspannt und ruhig, ihre Bewohner relaxed, ihr Stadtbild angenehm lässig und reizvoll!
  • Es gibt hervorragende Malbec- und Torrontés-Weine und sehr gute Restaurants - hier sind überbackene Steaks sehr zu empfehlen! Abends sitzt man gern auf den Bürgersteigen der Stadt und genießt das milde Klima...
  • Unsere Unterkunft war überdurchschnittlich gut - selten haben wir einen so freundlichen und herzlichen Service genießen können wie hier: Hotel Portal del Santo! Und erst die Weinmarmelade...
  • Es gibt ein paar wenige echte Sehenswürdigkeiten, höher im Kurs stehen Bodegas und Weinproben, steht das leichte Leben...
  • Es gibt viele Artesanía-Läden und -Kooperationen in der Stadt.
  • Wirklich hervorragend ist das lokale Eis: Es gibt Eis-Varianten mit Torrontés-Geschmack - lecker!

 

Nichtstun, bummeln oder eine kleine Weinprobe? Am Tag kommt man hier zu sich... (Foto Jörg Schwarz)
Nichtstun, bummeln oder eine kleine Weinprobe? Am Tag kommt man hier zu sich... (Foto Jörg Schwarz)
Wohin man schaut: Die Bergriesen der Umgebung bilden eine eindrückliche Kulisse (Foto Jörg Schwarz)
Wohin man schaut: Die Bergriesen der Umgebung bilden eine eindrückliche Kulisse (Foto Jörg Schwarz)
Alte Gebäude und Gemäuer bestimmen das Stadtbild - hier eine kleine Schule (Foto Jörg Schwarz)
Alte Gebäude und Gemäuer bestimmen das Stadtbild - hier eine kleine Schule (Foto Jörg Schwarz)
Vor den Toren der Stadt: Entweder Weinreben oder mal eine kleine Wildblumenkolonie (Foto Jörg Schwarz)
Vor den Toren der Stadt: Entweder Weinreben oder mal eine kleine Wildblumenkolonie (Foto Jörg Schwarz)
Beeindruckende Stimmungen findet der Besucher in der etwa 15 Minuten entfernt gelegenen Quebrada de las Conchas  (Foto Jörg Schwarz)
Beeindruckende Stimmungen findet der Besucher in der etwa 15 Minuten entfernt gelegenen Quebrada de las Conchas (Foto Jörg Schwarz)

 

City | HIGHLIGHTS   -   7 | 10  -

 

 1 | 2 | 3 | 4 | 56 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter...

 

Zurück zu City | HIGHLIGHTS - Übersicht

 

Folgt uns auf...

alter Account

Account 2017


Schreibt uns ...


Tomorrow my friend. TOMORROW!


Kooperationen | Befreundete Blogger