Pátzcuaro, Mexiko


Pátzcuaros herber Charme gefält vor allem denen, die hinter die Oberfläche zu schauen bereit sind...  (Foto Jörg Schwarz)
Pátzcuaros herber Charme gefält vor allem denen, die hinter die Oberfläche zu schauen bereit sind... (Foto Jörg Schwarz)

 

City | HIGHLIGHTS   -   9 | 10  - Für die Fortsetzung bitte auf das obere Bild klicken!

 

 1 | 2 | 3 | 4 | 56 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter...

 

Zurück zu City | HIGHLIGHTS - Übersicht

 


 

Pátzcuaro: Diese alte Kolonialstadt im Bundesstaat Michoacán strahlt eine mystische Atmosphäre aus!

 

Im Herzen der Purépecha-Region Michoacáns gelegen, findet sich ein magisch anmutendes Städtchen von etwa 50.000 Seelen, das besonders durch seine famose Kolonialarchitektur und seine aus den umliegenden Dörfern in die Stadt getragene indigene Kultur besticht. Die mit teils noch uralten Pflastersteinen belegten Straßen und Plätze Pátzcuaros sind voll von indigenen Produkten und Kunsthandwerk, zahlreiche Menschen indigener Abstammung halten für europäische Verhältnisse unbekannte Snacks und interessante Geschmackserlebnisse bereit.

 

Innerhalb des gut erhaltenen Ensembles weißgekalkter Adobehäuser und beeindruckender Kirchen, die das Zentrum der Stadt bilden, entfaltet sich ein belebtes, dynamisches Gewirr unterschiedlichster Einflüsse und Kulturen, die in eine längst vergangene Zeit zurückversetzen, als Kolonialmacht und indigene Bevölkerung frisch aufeinander prallten... Pátzcuaro bietet ein Schauspiel feil, das den Besucher in eine abenteurliche Welt eintauchen lässt, die ob ihrer Unmittelbarkeit beeindruckt.

 

Dem Templo del Sagrario aus dem 17. Jahrhundert sieht man sein Alter an  (Foto Jörg Schwarz)
Dem Templo del Sagrario aus dem 17. Jahrhundert sieht man sein Alter an (Foto Jörg Schwarz)

 

Was zeichnet Pátzcuaro für diese Liste aus?

  • Pátzcuaro ist eine in Atmosphäre und Stimmung einzigartige Stadt in kolonialer Pracht, die es einem Besucher nie langweilig werden lässt!
  • Hier ist das lebendige Erbe der indigenen Völker durch die Vielzahl ihrer Nachkommen spürbar und fassbar, hier wird man permanent von indigenen Produkten und kreativen Ideen der Kunsthandwerksszene überrascht und fühlt sich in eine vergessene Zeit zurückversetzt...
  • Die Stadt ist ein Sammelsurium von Straßenständen und spontanen Märkten, es wimmelt an allen Ecken und Enden von kulinarischen Angeboten, die spannende und herausragende Erfahrungen versprechen...
  • Die Feierlichkeiten rund um das Osterfest sind in dieser Stadt und dem Umland eine Sensation: Prozessionen und gelebter Glaube lassen einen die Unmittelbarkeit der religiösen Empfindungen dieser Menschen hier eindrücklich spüren... Besonders empfehlenswert: Die Nachtprozession an Ostern!
  • Neben den zahlreichen Seheneswürdigkeiten in der Stadt - Kirchen, Museen und die belebten Plätze - laden vor allem auch die Highlights in der Umgebung ein: einer der höchsten Seen Mexikos, der Lago de Pátzcuaro, bietet eine Reihe interessanter Ausflugsziele...
    • Isla Janitzio - wer sehen will, wie der mexikanische Ferien- oder Wochenend-Tourist das 40 m hohe Mahnmal der Unanhängigkeit auf der vollständig bebauten kleinen Insel besucht und wie das nationale Pathos lebt, der sollte dieses Ziel nicht aus dem Auge verlieren...
    • Tzintzuntzan - neben der archäologischen Sehenswürdigkeit am Rande des kleinen Städtchens kann man hier ganz sicher die schönsten Festivals bzw. Oster- wie Tag des Todes-Prozessionen des Landes besuchen...
  • Passen Sie auf, dass Sie Pátzcuaro nicht verpassen...
Landwirtschaftliche Produkte - hier karamellisierter Mais - werden auf den Plätzen von den indigenen Dorfbewohnern des Umlands angeboten  (Foto Jörg Schwarz)
Landwirtschaftliche Produkte - hier karamellisierter Mais - werden auf den Plätzen von den indigenen Dorfbewohnern des Umlands angeboten (Foto Jörg Schwarz)
Aber auch die Vielfalt der klassischen mexikanischen Küche - hier Gebäck und Kuchen - finden sich entlang der schönen Straßen Pátzcuaros  (Foto Jörg Schwarz)
Aber auch die Vielfalt der klassischen mexikanischen Küche - hier Gebäck und Kuchen - finden sich entlang der schönen Straßen Pátzcuaros (Foto Jörg Schwarz)
Der Kunsthandwerksmarkt auf der Plaza de la Basílica (Foto Jörg Schwarz)
Der Kunsthandwerksmarkt auf der Plaza de la Basílica (Foto Jörg Schwarz)
Die Innenstadt ist in einheitlichem Stil restauriert und strahlt stets weiß...  (Foto Jörg Schwarz)
Die Innenstadt ist in einheitlichem Stil restauriert und strahlt stets weiß... (Foto Jörg Schwarz)
Egal wohin man blickt: Irgendwo findet man irgendwann immer eine Kirche  (Foto Jörg Schwarz)
Egal wohin man blickt: Irgendwo findet man irgendwann immer eine Kirche (Foto Jörg Schwarz)
Eindrückliches Ostern! Die  Prozessionen in Tzintzuntzan (Foto Jörg Schwarz)
Eindrückliches Ostern! Die Prozessionen in Tzintzuntzan (Foto Jörg Schwarz)

 

City | HIGHLIGHTS   -   9 | 10  -

 

 1 | 2 | 3 | 4 | 56 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter...

 

Zurück zu City | HIGHLIGHTS - Übersicht

 

Folgt uns auf...

alter Account

Account 2017


Schreibt uns ...


Tomorrow my friend. TOMORROW!


Kooperationen | Befreundete Blogger