Unsere praktischen Reisetips zu PERU


Andahuaylas


Unterkunft

 

Gut gewohnt haben wir hier im Hotel Conquistador, Jr. Guillermo Caceres Nr. 450, Tel.: +51 83 205525, www.hotelconquistador.com.pe/

das zentral gelegen und nett ist.

 

Die Zimmer direkt zur Straße sind nicht gerade leise, dafür aber hell und freundlich. Den Preis fanden wir insgesamt vielleicht etwas zu hoch, haben wir für drei Nächte aber gern akzeptiert. Es gibt hier kein Frühstück! Aber direkt neben dem Hotel kann man gut frühstücken...

+++

 


Speisen

 

Gut gegessen haben wir in der Pizzeria ILGatto, in derselben Straße des Hotels. Vor allem ist der kleine Laden wirklich sehr gemütlich und abends in der Kälte gut geheizt. Der Besitzer war ausgesprochen sympathisch und freundlich.

+++

 


Allgemeines

 

Andahuaylas hat nicht das Flair seiner großen Nachbarin Ayacucho, ist aber durchaus einen Stopp wert. Dies gilt, weil der kleinere Ort durchaus alles zu bieten hat, was man auf Reisen und darüber hinaus benötigt, weil es über ein paar gute Unterkünfte und Restaurants verfügt und zahlreiche Anschlussmöglichkeiten (Busse/Colectivos) in alle wichtigen Richtungen besitzt.

 

Vor allem empfehlen wir in Andahuaylas wenigstens eine Übernachtung, um den Tagesausflug zur Laguna de Pacucha und den zugehörigen Chankas-Ruinen mit Namen Sondor  zu machen. Die kleine aber sehenswerte Anlage besticht mit gut restaurierten archäologischen Strukturen in fantastischer Lage. Allein der Ausblick hier oben lädt zum Verweilen ein und ist die Reise wert… Einfach ein Taxi chartern – Preis ist Verhandlungssache, sollte aber bei 50/60 Soles gut zu machen sein… Klar fahren auch Colectivos.

+++


Touristen stellen Inka nach, Sondor, Peru (Foto Jörg Schwarz)
Touristen stellen Inka nach, Sondor, Peru (Foto Jörg Schwarz)

Folgt uns auf...

alter Account

Account 2017


Schreibt uns ...


Unsere Fotografie-Homepage ...


Kooperationen | Befreundete Blogger